Claudie Reyland neue Kopräsidentin

Publié le

Claudie Reyland neue Kopräsidentin von déi gréng Stad Lëtzebuerg

Auf der Generalversammlung der Lokalsektion von déi gréng aus Luxemburg-Stadt wurde am Montag, dem 15. September 2014 Claudie Reyland zur neuen Kopräsidentin gewählt. Das Mandat der Präsidentschaft von François Benoy und Claudie Reyland läuft bis Anfang 2016. Der Posten der Kopräsidentin war nach dem Wegzug von Françoise Folmer aus Luxemburg-Stadt freigeworden. Déi gréng Stad Lëtzebuerg dankt Françoise Folmer für ihren Einsatz als Präsidentin.

Claudie Reyland (50 Jahre) aus Neudorf ist Tierärztin und seit einigen Jahren bei déi gréng Stad Lëtzebuerg aktiv, dies unter anderem als Mitglied beratender Kommissionen der Stadt Luxemburg und seit Anfang des Jahres auch als Vorstandsmitglied. Claudie Reyland ist zudem Mitglied des “Genderrot” von déi gréng.